KI XChange mit Schwerpunktthema Agri-Gaia

Mitschnitt

Die Agrarbranche steht vor großen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Verschärfung von Umweltauflagen und Klimawandel für die KI einen wichtigen Beitrag zur Schaffung von nachhaltigen Lösungen bieten kann. Gleichzeitig ist die Entwicklung und der Einsatz von KI in der Landwirtschaft/Agrarbranche aktuell mit hohen Hürden verbunden, da sowohl Daten und Rechenkapazität als auch KI-Experten schlecht verfügbar und teuer sind. 

Am 26. Januar fand im Rahmen der Veranstaltung KI XChange eine Onlineveranstaltung zum Thema "Agratechnik" statt. Dort präsentierten unteranderem die beteiligten Projektpartner im Agrotech Valley aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt, Perspektive für die weitere Entwicklung sowie Anknüpfungspunkte zur Teilnahme am Projekt  Agri-Gaia. 
Die Veranstaltung wurde von der IHK Nord Westfalen und dem IT Fourm Nord Westfalen aufgezeichnet. 

Ihr habt Fragen zum Thema, dann  meldet euch gerne in unserer Community an und diskutiert mit. Völlig kostenlos und unverbindlich.

AgriGaia

Pattern

Das Projekt Agri-Gaia hat sich zum Ziel gesetzt, entsprechend der Bedarfe der Branche eine passgenaue Infrastruktur für die innovativen Unternehmen der Branche bereitzustellen und gleichzeitig einen Marktplatz für branchenspezifische Daten und KI-Modelle zu schaffen. Unter anderem werden in dem Onlineformat aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt, die Perspektive für die weitere Entwicklung sowie Anknüpfungspunkte zur Teilnahme an Agri-Gaia vorgestellt.

Aus dem Konsortium mit dabei waren:

Dr. Henning Müller, Kotte Landtechnik

Prof. Dr. Joachim Herzberg, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
KI und Landwirtschaft

Dr. Jan H. SchoenkeLMIS AG
Agri-Gaia als KI-Multiplikator für die Agrarbranche

Dr. Thilo SteckelCLAAS E-Systems GmbH
KI in der Anwendung

Dr. Florian Rahe, Amazonen-Werke H. Dreyer SE & Co. KG 
KI für die Hacktechnik

KI XChange ist ein Austauschformat, das die IHK Nord Westfalen gemeinsam mit dem IT-Forum Nord Westfalen anbietet. Mit freundlicher Unterstützung aus Wirtschaft und Wissenschaft treiben sie die Sensibilisierung der Unternehmer in der Region Nord Westfalen in puncto KI voran. Die Veranstaltung bietet einen interaktiven Austausch mit den Experten und zwischen den Teilnehmern. Ihr seid eingeladen, sich hier aktiv mit Fragen und / oder Beiträgen zu beteiligen sowie mit den Experten in den Austausch zu gehen.
 

Jetzt anmelden