Agrotech Valley

Agri-Gaia

Ein agrarwirtschaftliches KI-Ökosystem

Agri-Gaia ist ein wirtschaftsgefördertes offenes KI-Ökosystem für die Agrar- und Ernährungsindustrie auf Basis von Gaia-X, der modernen Cloud für Europa. Dort ist Agri-Gaia das erste Use-Case Szenario im Bereich Agrar, welches auf ein anwendungsstarkes Konsortium zugreift, auf dessen Initiative die Domäne Agrar gegründet wurde.

Innerhalb von Agri-Gaia werden Schnittstellen und Systeme für eine herstellerübergreifende Infrastruktur und Vernetzung geschaffen, damit ein reibungsloser Austausch von Daten entsteht. Somit erlaubt die Plattform eine Zusammenarbeit von verschiedenen Akteuren wie KI-Entwicklern, Landtechnikherstellern und der Lebensmittelwirtschaft. Dazu bietet Gaia-X einen DSGVO-Konformen Zugang der Daten. Jeder Anwender entscheidet selbst, wo seine Daten gespeichert werden und von wem sowie zu welchem Zweck sie verarbeitet werden dürfen. Dies bedeutet einen sicheren und vertrauenswürdigen Umgang mit Daten, ohne die Hoheit darüber zu verlieren.

Der Schritt zur Digitalisierung ist wichtig für eine zukunftsfähige und nachhaltige Landwirtschaft. Durch Klimawandel, steigende Population und externe Einflüsse, wird es für landwirtschaftliche Betriebe immer schwieriger ökologisch und effizient zu arbeiten. Mit Agri-Gaia wird ein offenes KI-Ökosystem aus Agrar- und Ernährungsindustrie aufgebaut, um den entgegen zu wirken. Der Landwirt oder die Landwirtin kann so Maschinen, Arbeitsgeräte und Betriebsmittel effizienter planen und einsetzen. Dadurch entstehen Arbeitszeiteinsparungen, Senkung des Managementaufwands, ein effizienterer Maschinen- und Betriebsmitteleinsatz sowie eine Kostensenkung und Ertragssteigerung.  

Zur Agri-Gaia Homepage

Use Cases innerhalb des Porjektes Agri-Gaia:

  • Präzise Ausbringung von Dünger und Pflanzenschutzmitteln
  • KI-basierte Bestandskartierung
  • Modellbasierte Objekterkennung agrarwirtschaftlich relevanter Objekte
  • Operative Planung von Landmaschinen
  • Semantische Prozessanalyse
  • Qualitätsbestimmung für verderbliche Rohstoffe am Beispiel Kartoffel
  • Lageroptimierung und ressourceneffizienter Einsatz verderblicher Rohstoffe in der Lebensmittelproduktion
     

Projektlaufzeit: 01.01.2021 - 31.12.2023

Sie möchten dem Projekt auf Social Media folgen? 

Twitter     LinkedIn

Agri-Gaia Projektträger 800x400