Agrotech Valley

BESUCH AUF HOF FLEMING

Agri-Gaia und Experimentierfeld Agro-Nordwest stellen sich Staatssekretär Stefan Muhle und Landrat Johann Wimberg vor

Besuch auf Hof Fleming

Am 11. August 2022 waren das Leuchtturmprojekt Agri-Gaia und das Experimentierfeld Agro-Nordwest auf Hof Fleming zu Besuch. Dort stellten sich beide Projekte Staatssekretär Stefan Muhle und Landrat Johann Wimberg vor und gaben jeweils Einblicke in die Projektarbeiten und die Versuche auf Hof Fleming.

Agri-Gaia Feldversuche auf Hof Fleming

Dr. Henning Müller gab den Besuchern vor Ort Einblicke über die Agri-Gaia Versuchsparzelle mit Seilkamera und Handwagen. Zur Aufnahme von Bilddaten von Kulturpflanzen, wie Mais, Weizen etc. im Feld wird im Rahmen des Projektes Agri-Gaia eine Aufnahmeinfrastruktur entwickelt. Diese besteht aus einer Sensorbox, die an zwei unterschiedlichen Trägersystemen angebracht wird. Die Sensorbox ist mit einer Multispektralkamera und einer Stereokamera sowie entsprechender weiterer Hardware zur Datenspeicherung und Kommunikation ausgestattet. Als Trägersystem wird einerseits ein radgebundener Handwagen und andererseits eine seilgeführte Plattform entwickelt. Beide Systeme sind modular aufgebaut und können entsprechend veränderlicher Anforderungen an die Datenaufnahme hinsichtlich Sensorik etc. angepasst werden. Die aufgenommenen Daten werden einer Pipeline zur Vorverarbeitung,
Annotation und Filterung zugeführt, sodass diese als Trainingsdaten für KI-Modelle verwendet werden können. Sowohl die Daten als auch die Modelle sollen im Agri-Gaia Ökosystem ausgetauscht werden.

Experimentierfeld Agro-Nordwest stellt Online Lernplattform vor

Basierend auf den Ergebnissen des Projektschwerpunkt (PSP) 6 „Digitale Qualifikation“ soll das Konzept einer Online-Plattform für die Fort- und Weiterbildung von Berufsschullehrkräften (Ausbildungsberufe Landwirt/in, Land- und Baumaschinenmechatroniker/in und Fachkraft Agrarservice) weiterentwickelt werden. Befragungen von Landwirten, Lohnunternehmen, Werkstätten und unter Einbeziehung der weiteren Projektpartner, sollen relevante Themenblöcke und praxisorientierte Szenarien identifiziert und in Kooperation mit Berufsschulen, außerschulischen Lernorten (z.B. Deula Freren, HWK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim) und den Industriepartnern (z.B. AMAZONE, CLAAS, DKE, CCI, AGRAVIS) zu Lernsituationen entwickelt werden.

Integration weiterer Projekte

Aber nicht nur das Projekt Agri-Gaia und das Experimentirfeld Agro-Nordwest wurden vorgestellt, sondern auch das Projekt WaterWise und SmartTail.

WaterWise ist ein Autonomes System zur sparsamen Bewässerung im Ackerbau unter Einbindung regenerativer Energien bei gleichzeitiger Schonung der Grundwasserreserven.

SmartTail verfolgt im Wesentlichen das Ziel, Schwanzbeißen bei Schweinen mit Hilfe eines KI-Ansatzes (Künstliche Intelligenz) auf Basis geeigneter Sensortechnik frühzeitig zu erkennen.

Mit dem Blick in Richtung Zukunft könnten Projekte wie diese in das Agri-Gaia Ökosystem integriert werden. Die Ergebnisse und gesammelten Daten könnten beispielsweise zum Trainieren neuer KI-Anwendungen genutzt werden.

Letzte Blogs

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen