Das LZH auf der Agritechnica

Laser Zentrum Hannover e. V.
mit dem Projekt
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)

Agrar 4.0: Ihre Herausforderung – Unsere Lösung. Für eine nachhaltige Landwirtschaft der Zukunft.

Als unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut steht das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) für innovative Forschung, Entwicklung und Beratung. Das LZH widmet sich der angewandten Forschung auf dem Gebiet der Photonik und Lasertechnologie und bietet mit seinen Anwendungen der Smarten Photonik individuelle und maßgeschneiderte Lösungen. Bei uns arbeiten Naturwissenschaftler:innen und Ingenieur:innen interdisziplinär daran, Licht für Innovation zu nutzen: Von der Entwicklung und Fertigung spezialisierter Lasersysteme bis hin zu Prozessentwicklungen für die unterschiedlichsten Laseranwendungen, für die Agrarwirtschaft aber auch besispielsweise für die Medizintechnik oder den Leichtbau im Automobilsektor. Derzeit sind ca. 200 Mitarbeiter:innen am LZH beschäftigt. Das LZH erhält seine Grundfinanzierung vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung.

 

Im Projekt „Niedersachsen ADDITIV“ unterstützen wir Unternehmen dabei, den 3D-Druck einzuführen, umzusetzen und weiterzuentwickeln.

Niedersachsen ADDITIV ist der Ansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen in Niedersachsen, die sich für den 3D-Druck interessieren. Unternehmen und Betriebe erhalten bei Niedersachsen ADDITIV Zugang zu Veranstaltungen, Branchentreffs und professionellen Weiterbildungen – vor Ort oder online. Mit dem Praxis-Check 3D-Druck begleitet das Projektteam Unternehmen, die Ideen zum 3D-Druck bei sich umsetzen möchten, mit fachlicher Expertise und technischem Knowhow. Sämtliche Angebote für Unternehmen sind dabei kostenfrei und herstellerunabhängig. Niedersachsen ADDITIV ist ein gemeinsames Projekt des LZH und des Instituts für Integrierte Produktion Hannover (IPH).

Cookie Consent mit Real Cookie Banner