Agrotech Valley

ODiL – Offene Software-Plattform für Dienstlesitungsinnovationen in einem Wertschöpfungsnetz in der Landwirtschaft

Leiter

Prof. Dr. Karsten Morisse

Projektstart

01.07.2016

Projektende

30.06.2019

Status

Abgeschlossen

Kurzfassung:

Das Verbundprojekt ODiL entwickelt, implementiert und demonstriert eine offene Plattform zur integrierten, skalierbaren, vernetzten und sicheren Repräsentation, Kommunikation und Bearbeitung von Daten und Diensten im Umfeld von Landwirtschaftsbetrieben. Im Teilvorhaben Module des sozialen Netzwerkes (ODiL-HSOS) ist die Entwicklung verschiedener Modulbausteine zur Realisierung eines sozialen Netzwerkes auf der Basis der zugrundeliegenden Basisarchitektur des dezentralen Netzwerkes. Diese Module sind einerseits Werkzeuge, um die Objekte des Gesamtnetzwerkes überhaupt im Netzwerk zu erfassen und andererseits Funktionen, um diese einzelnen Objekte miteinander in Beziehung zu setzen und somit im Sinne eines sozialen Netzwerkes zu kombinieren. Die besonderen Herausforderungen im Teilvorhaben liegen im Zusammenspiel der technischen Machbarkeit und der zielgruppengerechten Darstellung und Präsentation.

Projekt-Link

https://www.hs-osnabrueck.de/forschung/recherche/forschungsprojekte/az-item/odil-offene-software-plattform-fuer-dienstlesitungsinnovationen-in-einem-wertschoepfungsnetz-in-der-landwirtschaft/

Keywords

Landwirtschaftbetriebe, soziales Netzwerk
Plattform, Datenkommunikation

Projektträger

BMBF-Fachprogramm

Partner

M2Xpert, Uni Würzburg, Uni Bonn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen